Europäische Tage
des Kunsthandwerks

Vom 9. - 11. April 2021 hatten Besucherinnen und Besucher von jung bis alt die Gelegenheit, eine Entdeckungstour durch die Werkstätten von Kunsthandwerkerinnen und -handwerkern und Kreativschaffenden zu unternehmen und dabei die unverwechselbare Handschrift der regionalen Kreativszene zu erleben. Vom edlen Abendkleid über die klangvolle Kleinorgel über filigrane Wohnaccessoires aus Keramik bis hin zur aufwändig gearbeiteten Steinskulptur, all das und noch vieles mehr ist Kunsthandwerk.


In diesem Jahr fanden die Europäischen Tage des Kunsthandwerks (ETAK) in Berlin überwiegend online statt: Besucherinnen und Besucher konnten einen Blick hinter die Kulissen werfen und sich auf Entdeckungstour durch die Kreativszene begeben,  Schauvorführungen erleben, mit Akteuren des Kunsthandwerks ins Gespräch kommen und mehr über deren vielfältige Arbeit erfahren.

In YouTube-Videos, auf Instagram und  Facebook sowie in zahlreichen Webshops präsentierte sich Berlins Kunsthandwerk bunt und facettenreich und machte Lust auf mehr – bei den ETAK im kommenden Jahr dann wieder live vor Ort...!

In vielen weiteren Regionen Deutschlands haben Kreative die Idee aufgegriffen und sich ebenfalls beteiligt. Seit diesem Jahr sind auch die Regionen Hamburg, die Hessischen Handwerkskammer, Aachen sowie München mit dabei – wir freuen uns, immer mehr Teilnehmende in ganz Deutschland für die ETAK gewinnen zu können.

Elke Büdenbender, Deutschlands „First Lady“, konnte als Schirmherrin der EUROPÄISCHEN TAGE DES KUNSTHANDWERKS bis jetzt gewonnen werden und auch für 2021 hat sie die Schirmherrschaft übernommen.

Traditionsgemäß sind diese drei Tage alljährlich dem Kunsthandwerk in Europa gewidmet. Dann findet dieses Event zeitgleich in 20 europäischen Ländern, u.a. in Frankreich, Spanien, Italien, Belgien, Lettland, Portugal, Irland und der Schweiz statt. Unter dieser Seite steht das komplette Programm der Europäischen Tage des Kunsthandwerks in allen Ländern: www.journeesdesmetiersdart.fr/european-artistic-crafts-days

Die Initiative dazu ging im Jahr 2002 vom französischen Ministerium für Handwerk aus. 2014 hat die Handwerkskammer Berlin die Europäischen Tage des Kunsthandwerks erstmals in die deutsche Hauptstadt geholt. Mittlerweile wurde das erfolgreiche Konzept von weiteren Handwerkskammern Deutschlands aufgegriffen (www.kunsthandwerkstage.de). Ziel ist es, das Interesse der Öffentlichkeit an dem vielseitigen und wichtigen Wirtschaftsbereich Kunsthandwerk und Design zu stärken. Auch Institutionen sind gefragt, für ein interessiertes Publikum Vorträge oder Führungen anzubieten. Die Teilnahme ist sowohl für Anbieter als auch Besucher kostenlos (für Material, das in Workshops verarbeitet wird, können für Besucher Kosten anfallen).

Teilnehmer*innen

Anzeige filtern

Geöffnet am

Events

Downloads für Ihre Öffentlichkeitsarbeit

Infomaterial

Logo205.86 KB